Hilfe, Tipps und Tricks!

Der Kredit-Blog - Lerne dazu und erfahre wie Du beim Kredit sparen kannst


Kannst Du dir einen Kredit erlauben?

Wer seinen Kredit nicht bedienen kann, der landet in der Schuldenfalle

Veröffentlicht am 03. April 2016

Kredite sind vielseitig verwendbar, sollten aber stets bezahlbar bleiben. Hast Du einen zu hohen Betrag gewählt und kannst diesen nicht mehr bedienen, dann hat das negative Folgen. Zu Deiner eigenen Sicherheit solltest Du Dich vor der Kreditaufnahme ausführlich erkundigen, wie viel Kredit Du Dir leisten kannst. Über einen kostenlosen Vergleich im Internet findest Du dies schnell heraus.

Diese Kosten solltest Du berücksichtigen

Mit einer guten Bonität kannst Du ohne Probleme einen Kredit aufnehmen. Über das Internet geht dies besonders schnell. Die Kreditinstitute verschenken das Geld natürlich nicht so einfach und wollen mit dem Darlehen Geld verdienen. Aus diesem Grund musst Du mehr Geld zurückzahlen, als Du aufgenommen hast. Die monatliche Belastung hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann teilweise stark variieren. Leider lassen sich viele Verbraucher schnell in die Falle locken und nehmen unüberlegt eine hohe Geldsumme auf. Meistens haben es diese Verbraucher so eilig, sodass sie im Voraus auch keinen Vergleich im Internet durchführen. Ohne einen Kreditrechner erhalten sie in der Regel deutlich schlechtere Konditionen. Das aufgenommene Darlehen sorgt für eine regelmäßige monatliche Belastung. Diese hängt von der Kreditsumme und den aktuellen Konditionen ab. Bei einer höheren Kreditsumme, die zum Beispiel zur Finanzierung einer Immobilie oder eines Fahrzeugs verwendet wird, sind die monatlichen Zusatzkosten sehr hoch.

Die finanzielle Belastung planen

Bevor Du mit einem Online-Vergleich oder Krediten Rechner im Internet nach einem passenden Kredit suchst, solltest Du zuerst einen Kassensturz machen. Du musst genau wissen, wie viel Geld Du Monat für Monat für die Raten des Kredits überhaupt aufbringen kannst. Bei dieser Planung solltest Du auf keinen Fall zu knapp kalkulieren. Zwischen Deinem frei verfügbaren Einkommen und den Kreditausgaben sollt stets genügend Raum bleiben. Sonst musst Du Dich zu sehr einschränken und kannst Dir überhaupt nichts mehr Zusätzliches leisten. Verschaffe Dir einen ausführlichen Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben. Berücksichtige bei den Ausgaben auch Beträge, die nicht im monatlichen Rhythmus von Deinem Konto abgebucht werden. Überprüfe die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung noch mal und überlege genau, ob Du etwas vergessen hast. Berücksichtige dabei auf keinen Fall eventuelle Einnahmen. Nun solltest Du den monatlichen Betrag wissen, den Du zur Abzahlung eines Kredits verwenden kannst. Nun kannst Du als Nächstes mit einem Online-Kreditrechner genau durchkalkulieren, wie viel Kredit Du Dir tatsächlich leisten kannst.

Einen Online-Kreditrechner nutzen

Ein Kreditrechner im Internet ist eine sehr nützliche Sache. Mit diesem findest Du nicht nur einen individuell passenden und günstigen Kredit, Du erhältst auch viele wichtige Informationen. Je nachdem, auf welcher Seite Du einen Vergleich durchführst, musst Du unterschiedliche Daten eingeben. Die 3 wichtigsten Faktoren bei jeder Art von Darlehen sind die Kreditsumme, der Zeitraum und Höhe der Zinsen. Je höher die Kreditsumme, desto höher die monatliche Belastung. Diese kannst Du verringern, indem Du Dich im Kreditrechner für einen deutlich längeren Zeitraum entscheidest. Dadurch steigen im direkten Vergleich aber die Gesamtkosten.

Mit dem Vergleich kannst Du verschiedenen Berechnungen durchführen und findest sicherlich eine Lösung, die zu Deinen finanziellen Bedürfnissen passt. Durch den Kreditrechner kennst Du nun die genaue monatliche Belastung, die Du nach der Kreditaufnahme bezahlen musst. Bist Du der Hauptverdiener und hast keinen sicheren Job, dann können im Hinblick auf den Kredit weitere Probleme entstehen. Wirst Du arbeitslos, so erhältst Du natürlich nicht mehr so viel Geld und kannst unter Umständen Deinen Kredit nicht mehr bedienen. In einem solchen Fall solltest Du Dir Gedanken über eine Restschuldversicherung machen. Hast Du durch den Vergleich einen passenden Kredit gefunden, dann kannst Du dieses bequem über das Internet abschließen. Jeder Kreditrechner leitet Dich automatisch zu einem Formular weiter. Hast Du dieses ausgefüllt und versendet, so wird ein Kreditantrag geprüft und nach einer gewissen Zeit bewilligt.

Gratis Ebook: Die 10 häufigsten Kredit-Fehler!

Hast Du schon eines? Viele Fehlentscheidungen sind möglich. Verhindere entscheidende Fehler beim Kreditabschluss! 100% gratis Premium-Ratgeber!

Erfahre mit, diesem kostenlosen Ebook, wie Du die 10 schlimmsten Fehler beim Kreditabschluss vermeidest! Unsere Leser sind begeistert. Es wird auch Dir zeigen auf was es zu achten gilt. Nur so wirst Du die Beste Entscheidung bei Deinem Kreditabschluss treffen können!

Bist Du mit deinen 4 Wänden zufrieden?

5 Renovierungstipps - einfach und günstig zur Traumwohnung

Veröffentlicht am 28. März 2016

Renovierungen werden immer beliebter, sei es aufgrund von existenten Makeln, zum nachhaltigen Werterhalt oder zur punktuellen Verbesserung der Immobilie. Ebenso wie der Wunsch nach Renovierungsarbeiten, steigt aber auch der finanzielle Bedarf, damit diese tatsächlich gelingen. Diese 5 Tipps helfen Ihnen günstig, effizient und erfolgreich zu renovieren.

1. - Teurere Renovierungen günstig mit einem Kredit finanzieren

Ein Kredit kann behilflich sein, um eine Finanzierungslücke bei Renovierungsarbeiten zu schließen. Der moderate Geldbedarf lässt sich mit einem Ratenkredit abdecken, welcher über einen Kreditvergleich ausgewählt wird. Die geringe Summe eines solchen Kleinkredits ist ideal, um sie nach dem Kreditvergleich und der Kreditaufnahme beispielsweise in bestimmte Werkzeuge oder neue Materialien zu investieren. Einen Kredit über einen Kreditrechner auszuwählen macht aber auch dann Sinn, wenn es sich um eine etwas größere Summe handelt. Diese Darlehen bezeichnet man als Modernisierungskredit.

Du solltest beachten, dass du mit Hilfe von einem Kreditrechner beziehungsweise Kreditvergleich im Vorfeld ermittelst, welche Bank die besten Konditionen für die gewünschte Kredithöhe und Laufzeit anbietet. Noch vor dem Kreditvergleich solltest du daher eine Kostenrechnung durchführen, in der unter anderem Positionen wie Material, Werkzeug oder beauftragte Dienstleister enthalten sind. Mit Hilfe von dem Kreditrechner kann dann ganz spezifisch nach der Summe und Laufzeit recherchiert werden. Der Kreditrechner liefert mit Hinblick auf diese Angaben ein exaktes Ergebnis, informiert dich welcher Kredit eine geringe Zinshöhe besitzt und wo dieser zu beanspruchen ist. Im Kreditvergleich, der natürlich kostenlos ist, findest du außerdem eine Übersicht über die Eckdaten vom Kredit, die monatlich anfallenden Raten und die Gesamtsumme.

2. - Tapete fachmännisch und sorgfältig ablösen

Zum Renovieren gilt auch das Ersetzen der Tapete. Im Vorfeld solltest du dich informieren, welche Tapete in deinem Haus oder Wohnung angeklebt wurde. Der Klassiker ist Raufasertapete, die sich glücklicherweise auch relativ einfach lösen lässt. Komplizierter wird es mit Vlies- oder Glasfasertapete. Letztere macht unter Umständen gar eine Schleifmaschine notwendig, weil sie sich nur sehr schwer lösen lässt. Raufasertapete hingegen lässt sich sehr einfach mit einem Dampfreinigungsgerät lösen, da die Feuchtigkeit einen lösenden Effekt auf den Klebstoff hat.

3. - Elektronische Arbeiten dem Fachmann überlassen

Viele Arbeiten können im Zuge einer Renovierung vom Heimwerker übernommen werden. Andere gehören wiederrum in die Hände eines Fachmanns. Grund sind Vorschriften und Sicherheitsvorkehrungen, weshalb besonders bei elektronischen Arbeiten immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden sollte. Das betrifft unter anderem Arbeiten am Stromnetz, an den Steckdosen oder wenn andere Leitungen in der Ecke verlegt werden sollen. Der Fachmann kennt nicht nur notwendige Schutzvorkehrungen, sondern liefert zugleich auch die Garantie, dass die installierte und verlegte Elektronik funktioniert - anderenfalls kannst du ihn erneut konsultieren. Ist die Heimwerker-Kasse gerade etwas knapp, kannst du mit Hilfe von einem Kreditrechner einen Kleinkredit suchen, mit dem die Rechnung für den Fachmann später bezahlt wird. Dafür reicht normalerweise schon ein Kredit in geringer Höhe aus.

4. - Streichen - mit Vorbereitung und passenden Instrumenten

Beim Streichen der Wände solltest du auf die richtigen Utensilien zurückgreifen, nicht zu streichende Partien entsprechend auslegen und zugleich eine bewährte Streichtechnik nutzen. Die Vorbereitung zeigt sich später durchaus beim Ergebnis an den Wänden. Für große Flächen sollten andere Pinsel als für kleine Ecken und Kanten eingesetzt werden. Mit einer Teleskopstange kannst du die Decke streichen, mit Hilfe von Spachtelmasse kannst du die Wand vorbehandeln. Im Baumarkt kannst du dich bezüglich der Dispersionsfarbe beraten lassen.

5. - Hochwertiges Werkzeug anschaffen

Bei Renovierungen spielt Vorbereitung eine wichtige Rolle. Stell daher sicher, dass du hochwertiges und voll funktionstüchtiges Werkzeug besitzt. Dazu gehört die Bohrmaschine ebenso wie ein umfangreich ausgestatteter Werkzeugkoffer. Mit einem Kreditrechner oder Kreditvergleich kannst du dir erneut einen passenden Kredit suchen, der zur Finanzierung von notwendigem neuen Werkzeug genutzt wird.

 

Bekommst Du überhaupt einen Kredit?

Veröffentlicht am 22. März 2016

Ein bestehender SCHUFA-Eintrag senkt die Chancen auf einen Kredit erheblich

Kredite sind eine sehr nützliche Sache und können für ganz unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Die Finanzinstitute verleihen natürlich nicht leichtfertig Geld und möchten sich vor einem eventuellen Zahlungsausfall absichern. Zu diesem Zweck prüfen die Banken die Bonität der Kreditnehmer. Hat dieser eine schlechte Bonität und einen oder mehrere SCHUFA-Einträge, dann wird der Kredit nicht bewilligt.

So holst Du eine Selbstauskunft bei der SCHUFA ein

Bevor Du einen Kredit beantragst, solltest Du zuerst einmal eine Selbstauskunft bei der SCHUFA einholen. Seit April 2010 ist die Selbstauskunft einmal pro Jahr kostenlos. Diese Auskunft enthält alle wichtigen Daten, die die SCHUFA von Dir gesammelt hat. Du besuchst die offizielle Webseite der SCHUFA und lädst das Selbstauskunfts-Formular herunter. Alternativ kannst Du dieses Formular natürlich auch telefonisch über die kostenpflichtige Rufnummer 01805- 724832 (14 Cent Minute) bestellen. Das heruntergeladene bzw. bestellte Formular musst Du als Nächstes komplett ausfüllen. Nun machst Du eine Kopie von Deinem Personalausweis. Achte darauf, dass Du auch beide Seiten kopierst. Das ausgefüllte Formular sendest Du mit den Kopien an die SCHUFA.

Deine persönliche Selbstauskunft erhältst Du innerhalb von maximal 6 Werktagen per Post. Dank diesen nützlichen Informationen siehst Du sofort, ob Du einen oder mehrere negative Einträge hast und wodurch diese verursacht wurden. Solltest Du keinen negativen Eintrag besitzen, dann kannst Du bei einer Bank ohne Probleme einen Kredit beantragen. Mit einer schlechten Bonität bekommst Du bei einem normalen Kreditinstitut vor Ort kein Geld. Alternativ kannst Du über das Internet aber auch einen Kredit ohne SCHUFA aufnehmen. Dieser hat aber relativ hohe Zinsen und verursacht viel höhere Kosten als ein klassischer Bankenkredit. Bevor Du ein Darlehen aufnimmst, solltest Du zuerst noch einen Kreditvergleich durchführen. Dieser ist kostenlos und bequem über das Internet möglich.

Einen Kreditvergleich über das Internet durchführen

Mit einem Online-Kreditrechner kannst Du alle gängigen Kredit-Angebote der Banken transparent miteinander vergleichen. Berücksichtigt werden sowohl die klassischen Kreditinstitute vor Ort als auch die Direktbanken im Internet. Der Kreditvergleich lässt sich sehr einfach und ohne großen Aufwand benutzen. Je nachdem, welchen Kreditrechner Du verwendest, musst Du nur Deinen Wunschbetrag, die Laufzeit und den Verwendungszweck angeben. Innerhalb von wenigen Minuten findet der Kreditrechner für Dich einen günstigen Kredit. Im Gegensatz zu einer verbindlichen Kreditanfrage ist ein Kreditvergleich im Internet vollkommen schufaneutral. Deine Informationen werden nur in Form einer Konditionsanfrage an die SCHUFA weitergeleitet. Somit hat der Kreditrechner auch keinen Einfluss auf Deine Bonität.